Der Drillbutler - Der neue Helfer beim Bohren

 
     
   
     
 

Mit dem Drillbutler ist es sehr einfach positionsgenaue Bohrungen herzustellen und der anfallende Bohrstaub wird bereits während dem Bohrvorgang abgesaugt, sodass sich dieser nicht im Raum verteilen kann.

Am 01.10.2014 wurde ein nationales Patent angemeldet und mittlerweile zu Nummer 516022 erteilt. Ebenso ist eine PCT-Anmeldung erfolgt.

Die Umsetzung

Der Drillbutler besteht aus einem wenige Zentimeter großen Grundkörper, in dem eine Führungsplatte aus verschleißfestem Material mit Öffnungen zur Bohrerführung verstellbar gelagert ist, sowie einem Anschlussstutzen für einen handelsüblichen Staubsauger.

Da im Regelfall verschiedene Bohrerdurchmesser zum Einsatz kommen, hat besagte Führungsplatte natürlich verschiedengroße Öffnungen. Sie ist in der Arbeitslage in ihrer Position fixiert, kann aber leicht und ohne Verwendung von Werkzeug verstellt werden. Diese Bohrerführung übernimmt beim Bohren die Positionierung des jeweils verwendeten Bohrers. Ein rutschhemmendes Element an der Unterseite der Führungsplatte verhindert ein Verrutschen während des Bohrvorganges.

Der beim Bohren entstehende Bohrstaub wird mit Hilfe eines handelsüblichen Staubsaugers abgesaugt. Dieser wird mittels Staubsaugerschlauch mit dem Anschlussstutzen der Bohrlehre verbunden. Adapterstücke ermöglichen eine Anpassung des Anschlussstutzens an jeden beliebigen Durchmesser, sodass jeder Staubsaugerschlauch angeschlossen werden kann. 

Die Anwendung

Bei Verwendung des Drillbutlers wird zuerst die Position der Bohrung an der gewünschten Stelle markiert, die Bohrerführung auf den benötigten Bohrerdurchmesser eingestellt und der Anschlussstutzen mit dem Staubsauger verbunden.

Danach wird der Drillbutler an die zu bohrende Fläche gehalten, sodass die Markierung im Zentrum der Öffnung der Führungsplatte liegt. Nach Einschalten des Staubsaugers erfolgt der Bohrvorgang. Der dabei entstehende Bohrstaub wird auf Grund der Gehäuseform restlos abgesaugt.

Der Drillbutler kann in jeder Arbeitslage, daher auch über Kopf, verwendet werden.

 
  Übrigens: Der Drillbutler wurde in Österreich nicht nur entwickelt, sondern wird zu hundert Prozent auch in Österreich produziert!  
     
Weitere Informationen (Anmerkung: Zur Ansicht wird ein PDF-Viewer benötigt!)
   
  - Betriebsanleitung (PDF-Dokument, 633 KB)  
  - Konformitätserklärung (PDF-Dokument, 973 KB)  
     
   
       Bernd Guzmics Tel.: 0043 664 326 42 15
       Eichenweg 16 E-Mail: office@drillbutler.at
       A-8062 Kumberg UID: ATU28978309                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   © 2017 Sabine Guzmics